• Subcribe to Our RSS Feed

Aktion: Leseförderung durch Lyrik-Schreiben
Alter 12 – 16

aktionEmpfehlung von: Stefan Gemmel, Kinderbuchautor

Kurzbeschreibung: Das Interesse am Lesen entwickelt sich häufig durch die intensive Beschäftigung mit Literatur. Es gibt eine wunderbare Schreib-Aktion, die in ihrem Aufbau sehr klar und verständlich ist, die aber sehr effektiv sein kann: Lyrik schreiben anhand von Fotos und Bildern, anhand eines wunderbaren Beispiels des rheinland-pfälzischen Lyrikers Andreas Noga (http://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Noga).

Besonderheiten: Dadurch, dass nicht abstrakt losgeschrieben werden muss, sondern die Kinder und Jugendlichen anhand des Gedichtes von Andreas Noga und auch durch das selbst gewählte Foto einen einzigartigen und persönlichen Impuls erhalten, fällt es den meisten von ihnen leicht, sich lyrisch zu versuchen.

Persönliche Erfahrungen: Ich habe mit dieser Methode schon sehr viele wunderbare Erfahrungen gemacht – von der Förderschule (!!!) bis hin zu Gymnasialklassen. Auch einen ersten Preis in einem bundesweiten Wettbewerb konnten ich mit einer Klasse schon “erschreiben”. Zunächst schauen die Schüler stets fragend und grübelnd, doch wenn sie sich der Aufgabe öffnen, entstehen meistens Texte, die sie selbst überraschen.

Es kann Material angefordert werden, das sowohl den Einstiegstext von Andreas Noga als auch eine Auswahl an Fotos und eine Kurzbeschreibung beinhaltet.